Versprochenes Glück – nicht auf dieser Welt

hinsehen.net


Der Mensch kommt mit der Sehnsucht auf die Welt, glücklich zu werden. Sein Leben soll gelingen. Das kann eintreten, aber es gibt keine Garantie, das Glück zu erlangen. Die Gesundheit oder ein Unfall können dem Leben vorzeitig ein Ende setzen, ohne dass der Mensch etwas verwirklichen oder die Phasen einer Partnerschaft leben konnte. Noch weniger als die Natur stehen andere Menschen für mein Glücklichwerden ein. Es sind sogar andere, die mein Glücklichwerden durchkreuzen, schon wenn sie in einem olympischen Wettbewerb eine hundertste Sekunde schneller laufen. Gibt es eine Instanz, die mir nicht nur Glück verspricht, sondern es auch einlöst? Immanuel Kant zeigt den Weg auf.

Die folgende Darstellung bezieht sich auf einen Vortrag von Holm Tetens, den dieser bei einer Tagung der Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen im April 2014 hielt. Die Tagung stand unter Frage: „Transzendenzlos glücklich?“

Kant erkennt dem Menschen nicht nur die berechtigte Sehnsucht nach Glück zu, sondern…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.203 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s