25 Jahre Mauerfall 2014

Ballonpaten der Gruppe Christ und Motorrad Berlin

25 JAHRE MAUERFALL
Das Berliner Jubiläumsprojekt 2014: Die LICHTGRENZE vom 7. bis 9. November

Die LICHTGRENZE ist eine temporäre Lichtinstallation entlang des ehemaligen innerstädtischen Mauerverlaufs. Zum 9. November 2014 wird mit tausenden illuminierten Ballons die frühere Teilung der Stadt auf einer Strecke von 15 Kilometern nachgezeichnet. Emotional und zugleich ernsthaft soll so an eines der bedeutendsten historischen Ereignisse in der Mitte Europas erinnert werden – den Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989.

Als vor 25 Jahren die Mauer fiel, gingen die Bilder von den jubelnden Menschen am Brandenburger Tor um die ganze Welt und prägten sich als Symbol für die wiedergewonnene Freiheit ein. Zum Jahrestag im Herbst 2014 wird Berlin wieder im Zentrum der weltweiten Aufmerksamkeit stehen. Die LICHTGRENZE aus leuchtenden weißen Ballons wird vom 7. bis zum 9. November der stimmungsvolle Höhepunkt des Jubiläums sein. Sie markiert den Verlauf der Berliner Mauer vor 25 Jahren zwischen der Boese-Brücke an der Bornholmer Straße und der Oberbaumbrücke.

Die Berliner Jubiläumsfeierlichkeiten um den 9. November 2014 werden auf Initiative des Landes Berlin von der Kulturprojekte Berlin GmbH realisiert, in Zusammenarbeit mit der Stiftung Berliner Mauer, der Robert-Havemann-Gesellschaft sowie weiteren Partnern und Institutionen. Das Jubiläumsprojekt wird unterstützt von der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin. Die Lichtinstallation basiert auf einer Idee von Christopher Bauder und Marc Bauder (WHITEvoid, bauderfilm).

http://www.berlin.de/Mauerfall2014

Pressekontakt:
Kulturprojekte Berlin GmbH, „25 Jahre Mauerfall“, Klosterstr. 68, 10179 Berlin,
mauerfall2014@kulturprojekte-berlin.de,www.kulturprojekte-berlin.de

Pressebilder finden Sie unter www.berlin.de/mauerfall2014/presse/pressebilder/

Alle aktuellen Informationen sowie den Veranstaltungskalender zu „25 Jahre Mauerfall“ finden Sie unter www.berlin.de/Mauerfall2014 

bikerpfarrer

_MG_9181_ChristUndMotorrad
© Kulturprojekte Berlin, Foto: Lena Giovanazzi

Ballonpaten der Gruppe Christ und Motorrad Berlin

25 JAHRE MAUERFALL
Das Berliner Jubiläumsprojekt 2014: Die LICHTGRENZE vom 7. bis 9. November

Die LICHTGRENZE ist eine temporäre Lichtinstallation entlang des ehemaligen innerstädtischen Mauerverlaufs. Zum 9. November 2014 wird mit tausenden illuminierten Ballons die frühere Teilung der Stadt auf einer Strecke von 15 Kilometern nachgezeichnet. Emotional und zugleich ernsthaft soll so an eines der bedeutendsten historischen Ereignisse in der Mitte Europas erinnert werden – den Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989.

Als vor 25 Jahren die Mauer fiel, gingen die Bilder von den jubelnden Menschen am Brandenburger Tor um die ganze Welt und prägten sich als Symbol für die wiedergewonnene Freiheit ein. Zum Jahrestag im Herbst 2014 wird Berlin wieder im Zentrum der weltweiten Aufmerksamkeit stehen. Die LICHTGRENZE aus leuchtenden weißen Ballons wird vom 7. bis zum 9. November der stimmungsvolle Höhepunkt des Jubiläums…

Ursprünglichen Post anzeigen 113 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s