Monatsarchiv: Februar 2013

Drylightening

I threw my robe on in the morning Watched the ring on the stove turn red Stared hypnotized into a cup of coffee Pulled on my boots and made the bed Screen door hangin‘ off its hinges Kept bangin‘ me … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

wie sieht´s aus?

oder: die geschichte von der tapferen schneiderin folgender dialog im geschäftsraum der schneiderin beginnt… kunde: „ich hoffe frau, du bist auf zack. ich bin ein mann mit stil und geschmack. nimm kashmere, wolle, samt und seide, nimm nur das teuerste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

When we dance

„When We Dance“ If he loved you Like I love you I would walk away in shame I’d move town I’d change my name When he watches you When he counts to buy your soul On your hand his golden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Die güldne Sonne

1. Die güldne Sonne, voll Freud und WonneBringt unsern Grenzen mit ihrem GlänzenEin herzerquickendes, liebliches Licht.Mein Haupt und Glieder, die lagen darnieder;Aber nun steh ich, bin munter und fröhlich,Schaue den Himmel mit meinem Gesicht. 2. Mein Auge schauet, was Gott … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Wenn ich einmal reich wär – Shmuel Rodensky

Das Lied: (gesprochen)Lieber Gott, schick´uns die Medizin, die Krankheit haben wir schon!Ich will mich ja nicht beklagen, aber mit deiner gütigen Hilfe, O Herr,sind wir fast am Verhungern.Ei, du hast viele, viele arme Leute geschaffen, ich sehe natürlich ein,dass es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Was wir von der Religion lernen können…

Forscher und Philosophen entdecken die Vorteile religiösen Denkens – und wollen die besten Strategien in die Gesellschaft übertragen.   Alain de Botton ist kein geborener Gläubiger, im Gegenteil. Der Sohn eines Schweizer Bankiers wuchs unter überzeugten Atheisten auf und hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Baby, glaub ein bisschen an mich

Wenn sich deine Zukunft verdüstert, und du kannst keinen Ausweg finden, Lass´ meine Liebe helfen, Glaub´ ein bisschen an mich.  Und wenn die Tränen, die du vergießt, das Einzige sind an was du glauben kannst, Vertrau´dich meiner liebevollen Umarmung an, Schatz. Glaub´ ein bisschen an mich.  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen