Eisweltgefangenenseelsorge

„Sag mir, wo die Blumen sind.“
So rufen Gefang’ne in der Welt aus Eis.
Ein Menschenherz wird blumenblind,
selbst Blumen wär’n dem Eis zu heiß.

Das Eis ist manchmal meterdick,
zum Schutz dient er, der kalte Wall.
Für’s Schmelzen braucht es viel Geschick.
Die frohe Botschaft in jedem Fall:

„Euch ist heut‘ der Heiland geboren!“
Tönt es durch das dickste Eis.
Komm da raus! Bist neugeboren!
Das schmilzt alles, soweit ich weiß.

(Bianca Baum)

wpid-IMG-20121211-WA0000.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Eisweltgefangenenseelsorge

  1. K. schreibt:

    Gefällt mir. Gerade die Verbindung von Wort und Bild. Schade, dass das so heimlich unter geht bzw. es so wenig Leute sehen, lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s