Muslimisch-christliche Delegation besucht Reformationsorte

Muslimisch-christliche Delegation besucht Reformationsorte.

(Fundstück)

17. April 2012. Hannover (epd). Eine Delegation aus dem Nahen und Mittleren Osten besucht von Donnerstag an Stätten der Reformation in Deutschland. An der einwöchigen Reise nehmen muslimische und christliche Persönlichkeiten aus Ägypten, dem Iran, dem Libanon, Saudi-Arabien und der Türkei teil, erklärte die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) am Montag in Hannover. Die Delegation wird von Auslandsbischof Martin Schindehütte geleitet und führt nach Nürnberg, Erlangen, Dresden, Halle (Saale), Wittenberg und Berlin.

Anliegen sei es, einen neuen Weg im christlich-islamischen Dialog zu beschreiten, teilte die EKD mit. Gerade angesichts der Situation des Umbruchs in der arabischen Welt könne die gemeinsame Beschäftigung mit der Tradition der Reformation und den Aufbrüchen jener Zeit neue Einsichten vermitteln und Impulse setzen. Die einwöchige Reise wird vom Kirchenamt der EKD zusammen mit der Evangelischen Akademie zu Berlin organisiert.

Auf dem Programm stehen den Angaben zufolge in Nürnberg und Erlangen unter anderem die protestantische Prägung der Städte, Menschenrechte sowie der interreligiöse Dialog. In Dresden gehe es um das Thema Versöhnung, in Halle um das Verhältnis des Protestantismus zur Musik sowie die Bedeutung der christlichen Diakonie. In Wittenberg sollen die Biografien der Reformatoren Martin Luther und Philipp Melanchthon im Mittelpunkt stehen. In Berlin werde unter anderem das Verhältnis von Protestantismus und Wissenschaft thematisiert.

aus:   www.ekbo.de/1064521/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s